Blog Übersicht

  13. März 2020

Home Office: Schutzmassnahmen gegen COVID-19

Homeoffice-2.jpg

Aufgrund der aktuellen Lage rund um COVID-19 arbeitet ein Grossteil unserer Belegschaft bis auf Weiteres vom Home Office aus. In unseren Büroräumlichkeiten an der Winkelriedstrasse in Luzern arbeiten aktuell nur noch ein Teil der Mitarbeitenden.

Wir führen unsere Wartungs- und Supportaufgaben auch unter dieser speziellen Situation normal weiter. Kundentermine "vor Ort" reduzieren wir in Rücksprache mit dem Kunden bis auf Weiteres auf dringende und wichtige Einsätze. Alle Termine nehmen wir bestmöglich über Fernzugriffe und Videokonferenzen war.

Supportanfragen per E-Mail und Telefon werden selbstverständlich weiterhin bearbeitet.

Teleworking im Home Office

Teleworking ist für uns und mehrere Tausend von Mitarbeitenden unserer Kunden dank unserer Citrix Outsourcing Plattform sowie modernen Kollaborationstools wie Microsoft Teams nahezu uneingeschränkt von zu Hause aus möglich. Sowohl kaufmännische Spezialapplikationen oder latenzkritische CAD Anwendungen sind dank dieser technischen Kombination ortsungebunden. Dank Citrix können wir - wie auch unsere Kunden - aktuell zudem sicherstellen, dass auch kritische Unternehmensdaten nicht über öffentliche Dienste oder "Private Clouds" ausserhalb der Schweiz ausgetauscht oder abgespeichert werden. Sensible Daten bleiben mit unserem Lösungsansatz sicher in unseren Luzerner Rechenzentren gespeichert.

Was fehlt?

Regelmässige Videokonferenzen und Online-Meetings sowie Nachrichten per Direct Messenger (Slack, Teams, Kaizala usw.) stellen zwar sicher, dass die Mitarbeitenden up to date bleiben. Einzig der Kaffee/Tee oder auch der persönliche Austausch beim Mittagessen im Workbistro bei uns im Office fehlt unserem Team in dieser speziellen Zeit. 

Kategorie: Unternehmen

2020 – Bitte aktualisieren Sie Ihren Webbrowser