Blog Übersicht

  16. Januar 2020

Kritische Citrix Sicherheitslücke am 24.12.2019 für unsere Kunden geschlossen

Security_Problem_Citrix.jpg

Zu Beginn dieser Woche wurde eine kritische Sicherheitslücke in der Software des Netzwerk-Spezialisten Citrix öffentlich bekannt, die weltweit die Server von Behörden und Unternehmen bedroht. Diese Sicherheitslücke erlaubt es Angreifern, Schadsoftware auf Servern einzuschleusen, Passwörter zu stehlen und möglicherweise auch Ransomware auszuführen.

Betroffen sind laut Medienberichten potenziell 80.000 Unternehmen in 158 Ländern, darunter auch die Schweiz. Die Citrix-Software ist besonders bei grossen Unternehmen, Konzernen, Behörden, Energieversorgern, Krankenhäusern, aber auch bei vielen mittelständischen Unternehmen im Einsatz. Ein offizielles Update von Citrix wird voraussichtlich Ende Januar 2020 bereitstehen.

Dank schneller Reaktion: Kunden von arcade sind sicher

Dank der schnellen Reaktion unserer Security-Experten haben wir die Sicherheitslücke bereits am 24. Dezember 2019 kurz nach Mittag - und somit unmittelbar nach Bekanntwerden des Workarounds zur Behebung der Lücke – schliessen können. Alle betroffenen Systeme wurden an diesem Tag durch eine Task Force innerhalb eines ausserordentlichen Wartungsfensters abgesichert.

Kategorie: Unternehmen Cloud ICT

2020 – Bitte aktualisieren Sie Ihren Webbrowser